PRACHT plays Das kleinste Pferd der Welt – POSTPONED

Events Music

***Unfortunately we’ve had to postpone the concert this Sunday. Volker – one of our resident DJs and an integral member of PRACHT was in an accident last weekend. He’s recovering and we hope to have the band back next year. In the meantime, here’s some of Volker’s other work***

 

PRACHT – von der Zeit befreit

Hell ist die Nacht, das kleinste Pferd der Welt geht auf Reise. 14 Jahre war dort Stille, auf dem Berg.
Jetzt werden die Hits ausgepackt.
Die Gitarre schwirrt, der Bass setzt den Beat,

die Orgel umgarnt den Drummer – der Boden wogt. Eine Klarinette wäscht die Töne rein.
Ein Kreis, bleibt ein Kreis und der Ton ein Beat.

Bedingungsweise angenommen

Zeit, was ist Zeit?
Zum 2. Advent spielt die Band PRACHT im Michelberger, dem Hotel an der Warschauer Straße; Friedrichshain.
Töne weben sich um die Stille, Kerzen brennen:
Alles erscheint konditional, bedingungsweise angenommen.

Klingeling – Eintritt in die zeitlosen Räume

Da ist die Brücke, dort die Stadt – ein Märchen:
Hexen, Riesen, Rosen, Dornen, Schatten.
Die Zeit steht in Friedrichshain.
Da passt es, das Jahr ausklingen zu lassen mit alten Liedern, neuen Stimmen, neuen Seiten: HULLI-HULLI-Advents-POP. Adventszauber.

Und was sagt Doktor Benn?

„Ich woll te immer auffliegen
wie ein Vogel aus der Schlucht;
nun lebe ich außen im Kristall.
Aber nun geben Sie mir bitte den Weg frei,
ich schwinge wieder – ich war so müde –
auf Flügeln geht dieser Gang – mit meinem blauen Anemonenschwert – in Mittagsturz des Lichts – in Trümmern des Südens –

in zerfallendem Gewölk – Zerstäubungen der Stirne – Entschweifungen der Schläfe.“ (benn | gehirne)

Matthias Dreier
schriftraum, Deutschlandfunk Kultur, 24.11.2017

PRACHT plays Das kleinste Pferd der Welt – Sunday 10 December 5pm, with Trujillo on the warm up from 2pm.

Pracht-Blog2